Diastema

Afstand / diastema

Bei der Klassifizierung der 6 Andrews-Okklusionsschlüssel befinden sich die Diasteme bei Nummer 5, was darauf hinweist, dass es zusätzlich zu Okklusionsstörungen manchmal zu Kompensationen der mesio-distalen Breite der Zähne kommt, aus denen der Bogen besteht.

Diasteme sind die Lücken zwischen den Zähnen, die manchmal im Stadium des Erwachsenenzahns auftreten, bei Säuglingszähnen jedoch häufiger auftreten.
Sie werden normalerweise mit transparenten Alignern behandelt, die den oberen Bogen schließen (wo die häufigsten Fälle auftreten).

Es kann auch einen Fall geben, der aufgrund der Position des unteren Bogens einen vollständigen Verschluss unmöglich macht, weshalb sie vom medialsten Bereich weg getarnt und in Richtung der hinteren Sektoren getarnt werden.
In anderen Fällen treten diese Diasteme in beiden Bögen auf (Andrews Okklusionsschlüssel 5). Wir empfehlen daher, sie vom Kieferorthopäden zu kontrollieren, um komplexere Fälle zu lösen.